Gebelzig

n. Weißenberg

Rittergüter und Dorf


Ober-Gebelzig

• Besitzer waren die

von Teichman und Logischen (v. 1917-n. 1937)
~ Arthur (20. Jh.)

Landbank AG Berlin (v. 1912-...)

Reddelien (1863-n. 1905)

Madelung (1853-n. 1857)

von Kottwitz (auf Gebelzig, 19. Jh.)
~ Hermann (+ 1878)


Nieder-Gebelzig

Schellschmidt (v. 1937-...)

Zschucke (v. 1926-...)

Zeißig (1839-n. 1921)


Verzeichnis aller in dem Churfürstenthum Sachßen befindlichen Aemter, Städte, Schlösser, Dörfer und Forwerge, 1768

Seiten 57, 73*, 90*, 97*

Hand-Matrikel der auf Kreis- und Landtagen vertretenen Rittergüter, 1857

Seite 193

Die Rittergüter und selbständigen Gutsbezirke in der Provinz Schlesien

Seite 125

Schlesisches Güter-Adreßbuch

II, 219; III, 334, 336*; VI, 334, 335*, 339*; VIII, 381, 382*; X, 412, 413; XI, 429; XIII, 559; XV, 543

Handbuch des Grundbesitzes im Deutschen Reiche

I, VI, 1880, 158; 1892, 428

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser

1931, 229

Landwirtschaftliches Adreßbuch der Rittergüter, Güter und größeren Höfe der Provinz Schlesien

1921, 500, 502


zurück